Home > Berichte > März 2005: Rumänien

Im März 2005 habe ich meinen ersten wirklichen Einsatz gemacht. Zusammen mit einigen bayerischen Jesus Freaks haben wir die JMEM Base in Sighisoara, Rumänien, besucht.

Das war eingerseits sehr herausfordernd, andrerseits aber auch sehr bereichernd. Es war einfach toll zu sehen, wie die Christen dort ihren Glauben leben und mit welcher Hingabe sie Jesus lieben. Auch wenn dort vieles heruntergekommen ist und hoffnungslos aussieht, gewannen wir dennoch den Eindruck, dass es Hoffnung für Rumänien gibt.

Hier nun der Bericht:
Hope for Romania
 

Heilung für die Nationen // Home
 
März 2005
Rumänien
Juni 2005
Thailand
Juli 2005
Rock on the Rock, Italien
Juni 2006
M:M // Mongolei
 
 
März 2005 Rumänien
Juni 2005 Thailand
Juni 2006 Mongolei
Juli 2006 RotR 006
 
Heilung für die Nationen // Home
© 2006 -2007 by Jocky.de // Johannes Spörl | Brudermühlstraße 44a | 81371 München | D Germany meine Gemeinde
Und er zeigte mir einen Strom von Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der hervorging aus dem Thron Gottes und des Lammes.
In der Mitte ihrer Straße und des Stromes, diesseits und jenseits, war der Baum des Lebens, der zwölf mal Früchte trägt und jeden Monat
seine Frucht gibt; und die Blätter des Baumes sind zur Heilung der Nationen. (Offenbarung 22, 1+ 2)