Home > Newsletter > Newsletter 04

Rückblick & Ausblick
31. Dezember 2005
Hallo miteinander,
das vergangene Jahr liegt nun in seinen letzten Atemzügen. Vieles ist passiert. Ich wollte mich mal wieder melden und mich bedanken für alle Unterstützung: für jedes ermutigende Wort, jedes Gebet und jede Spende. Vielen Dank!

Momentan scheint sich in Sachen Nationen nicht viel bei mir zu tun. Es gibt zwar einige Dinge, die ich auf dem Herzen habe, die aber noch völlig unkonkret sind.

Das einzige, was momentan klar zu sein scheint, ist meine Teilnahme am Lobpreisfestival in der Mongolei im Juni nächsten Jahres. Das läßt mich irgendwie nicht los.

Die Mongolei wird ja nächstes Jahr 800 Jahre alt. Dschingis Khan hatte damals die mongolischen Stämme in ein Reich geeint. Heute wird er regelrecht angebetet. Kublai Khan, sein Enkel, war total von Marco Polo angetan. Er bat ihn, 100 christliche Lehrer ins Land zu schicken. Von den tatsächlich gesandten Missionaren kamen leider nur 2 ins Land. Und Kublai Khan entschied sich anders. 800 Jahre später scheint wieder eine Möglichkeit zu sein, dass die Mongolei sich komplett für Jesus entscheidet.

 


Deswegen will HELP International, die seit mehr als 10 Jahren im Land sind, zusammen mit mongolischen Christen dort Jesus mehrere Tage dort anbeten. Ich werde wohl als Fürbitter teilnehmen.

Ansonsten ist mein Leben grad sehr spannend, um es mal positiv auszudrücken. Die letzten Monate war es öfter so, dass ich nicht wusste, wie ich meine Miete, sämtliche Versicherungen und Rechnungen bezahlen sollte. Es war absolut kein Land in Sicht.

Und immer war es so, dass immer irgendwoher Geld aufgetaucht ist. Momentan habe ich sogar ein sattes Plus auf dem Konto (das allerdings auch für diverse Ausgaben herhalten muß). Es ist überwältigend zu sehen, wie Jesus mich versorgt, mich sogar beschenkt. Danke Jesus!

Mehr könnt ihr wie immer in meinem Blog und von mir persönlich erfahren.

Euch allen ein gesegnetes, friedvolles Jahr 2006 voll der Gnade unseres genialen Gottes. Immanuel - Gott mit uns!

Segen
Jocky

Heilung für die Nationen // Home
 
001: Irgendwie muß man ja mal anfangen :)
002: The next step: Thailand
003: Thailand und Italien
004: Rückblick & Ausblick
005: Mongolei: Langsam geht's los
006: Mongolei: The Final Countdown
007: M:M // There and back again
008: Heißer Sommer für Jesus
009: Rückblick 2006
010: Wie geht es weiter?
011: Veränderung, Veränderung, Veränderung
012: Diverse Berichte
013: Esoterikmesse Berlin + Konzert in Köln
014: Rückblick & Esoterikmesse Manchester
015: Esomesse Manchester & Co
 
 
Newsletter bestellen
 
Heilung für die Nationen // Home
© 2006 -2007 by Jocky.de // Johannes Spörl | Brudermühlstraße 44a | 81371 München | D Germany meine Gemeinde
Und er zeigte mir einen Strom von Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der hervorging aus dem Thron Gottes und des Lammes.
In der Mitte ihrer Straße und des Stromes, diesseits und jenseits, war der Baum des Lebens, der zwölf mal Früchte trägt und jeden Monat
seine Frucht gibt; und die Blätter des Baumes sind zur Heilung der Nationen. (Offenbarung 22, 1+ 2)