Home > Newsletter > Newsletter 10

Wie geht es weiter?
14. Mai 2007

Hallo,
wird mal wieder Zeit für einen neuen Newsletter, nicht wahr? Diesmal werden aber die Nationen nicht der Schwerpunkt sein. Es ist viel los, das Leben ist spannend. Da meine finanzielle Lage momentan äußerst prekär ist, ist momentan meine oberste Priorität dafür zu sorgen, dass sich meine Finanz- und Auftragslage stabilisiert. Ich bin auch dabei mich fortzubilden v.a. was mein Know How im Bereich CSS und dynamische Webseiten betrifft.

Auch habe ich den Eindruck, dass dieses Jahr eher ein Fokus auf Familie und Freunden liegt. Dieses Jahr feiert meine Oma ihren 90. Geburtstag und einige Freunde werden heiraten. Auch in meiner WG tut sich einiges. Ein langjähriger Mitbewohner ist ausgezogen und geht nach Kolumbien, ein weiterer wird im August nach Indien gehn. Eine Reihe von Umbrüchen...

In nächster Zeit wird es aber doch einige Events geben, an denen ich teilnehmen werde. Zunächst wird diese Woche endlich unser 1. Jesus Freaks Konzil stattfinden. Es gibt ja schon seit ein paar Jahren eine ernste Krise in unserer Bewegung. Einige Dinge funktionieren einfach nicht (mehr), anderes müssen wir grundsätzlich überdenken. Dazu haben wir jetzt schon einen langen Prozess hinter uns, wo wir auf lokaler und regionaler Ebenen diverse Fragen beantwortet haben: Wer ist ein Jesus Freak, was macht uns Jesus Freaks aus, was ist unser Auftrag und wie organisieren wir uns? Diese Woche werden nun endlich alle Ergebnisse zusammengetragen und endgültig besprochen. Das soll dann in ein Ergebnis münden, das klärt wie es mit unserer Bewegung konkret weitergehen wird... Und da werde ich nun dabei sein.

 






Anfangs war ich doch sehr skeptisch, ob dabei wirklich etwas Gutes dabei herauskommt. Inzwischen bin ich guter Dinge. Näheres dazu in einem meiner letzten Blogeinträge...

Über Pfingsten werde ich als Fürbitter zusammen mit einem Freund aus der Gemeinde an dem Youth Event STREAM 07 in Dortmund teilnehmen. Darauf freue ich mich schon riesig. Es macht immer tierisch Spaß solche Events im Gebet abzudecken. Der Hauptveranstalter ist die FCJG mit deren Missionswerk ich ja schon ein paar Missionseinsätze hinter mir habe.

Dann plane ich im Sommer wieder bei Rock on the Rock dabei zu sein, dem italienischen Festival am Gardasee, dann natürlich das Freakstock. Im Oktober hat mich Stefan Driess eingeladen, ihn in Manchester zu besuchen und ihn auf eine Esoterik Messe zu begleiten. Seit Jahren dient er den Menschen dort mit Prophetie und Heilung. Das ist eine Geschichte, die mich schon lange beschäftigt, wie wir das auch in München umsetzen können. Da freue ich mich schon sehr drauf. Stefan Driess kenne ich schon seit Jahren und er war kürzlich ein paar mal bei uns in der Gemeinde.

Das soll für heute reichen. Vielen Dank für alle Unterstützung, für eure Freundschaft, eure Ratschläge und Inputs, eure Gebete, eure Spenden und einfach dafür, dass ihr für mich da seid! Das ist wirklich sehr wertvoll. Vielen, vielen Dank!

Heilung für die Nationen // Home
 
001: Irgendwie muß man ja mal anfangen :)
002: The next step: Thailand
003: Thailand und Italien
004: Rückblick & Ausblick
005: Mongolei: Langsam geht's los
006: Mongolei: The Final Countdown
007: M:M // There and back again
008: Heißer Sommer für Jesus
009: Rückblick 2006
010: Wie geht es weiter?
011: Veränderung, Veränderung, Veränderung
012: Diverse Berichte
013: Esoterikmesse Berlin + Konzert in Köln
014: Rückblick & Esoterikmesse Manchester
015: Esomesse Manchester & Co
 
 
Newsletter bestellen
 
Heilung für die Nationen // Home
© 2006 -2007 by Jocky.de // Johannes Spörl | Brudermühlstraße 44a | 81371 München | D Germany meine Gemeinde
Und er zeigte mir einen Strom von Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der hervorging aus dem Thron Gottes und des Lammes.
In der Mitte ihrer Straße und des Stromes, diesseits und jenseits, war der Baum des Lebens, der zwölf mal Früchte trägt und jeden Monat
seine Frucht gibt; und die Blätter des Baumes sind zur Heilung der Nationen. (Offenbarung 22, 1+ 2)