Home > Newsletter > Newsletter 13

Esoterikmesse Berlin + Konzert in Köln
10. September 2007

Hallo,
In letzter Zeit hat sich einiges getan. Einige Dinge haben sich wunderbar geklärt, wenn auch andere Sachen immer noch sehr hart und schwierig sind.

Das meiste steht nun fest, was meinen „Einsatz" auf der Esoterikmesse in Berlin betrifft. Ich wurde von Freunden eingeladen, die letztes Jahr mit mir in der Mongolei und meine Gebetspartner waren. Die haben sich um eine Ferienwohnung und meinen Flug gekümmert. Vielen Dank!

Unser Team wird ergänzt von Christen aus Berlin und Schweizern rund um
Daniel Hari. Er ist ein Pfarrer, der seit Jahren schon den Suchenden auf solchen Messen dient. Daniel hat auch ein Buch geschrieben: „Heilen wie Jesus".

Wir wollen den Leuten dort hauptsächlich mit prophetischem Gebet und mit Heilung dienen. Abends wird es jeweils in einer Kirche in der Nähe Heilungsgottesdienste geben. Ich werde das Fürbitteteam leiten. Bin schon sehr gespannt darauf. Denn es ist ja was anderes, ob ich auf einem christlichen Kongress in die Fürbitte gehe oder ob ich das in einem solchen Umfeld tue?

Die Leute, die schon öfter dort gedient haben erzählen, dass der Stand dafür bekannt war, dass die Leute dort mit Tränen in den Augen weggegangen sind (weil sie so von der Liebe Gottes berührt wurden) und dass die Mitarbeiter am Stand immer gelächelt haben.

Auf den Webseiten kann man verschiedene Videos von Daniel Hari, von den Einsätzen auf Esoterikmessen und von Heilungen sehen. Sehr ermutigend!
www.heilbar.info
www.omegalive.ch

Der Kongress geht vom 21. - 23. September. Wir werden aber vom 20. - 24.9. dort sein. Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mich schon jetzt im Gebet decken würdet und auch

 







noch einige Zeit danach, da der Feind ja nur darauf wartet bis wir mit unserm Gebetsfeuer aufgehört haben, damit er zurückschlagen kann. Ich freue mich schon sehr auf dieses Wochenende!

* * *

Nun komme ich zu einer anderen auch sehr erfreulichen Geschichte. Ich habe seit einiger Zeit Kontakt zu einer christlichen Band aus Kanada: Your Favorite Enemies. Ich bekam eine Freundanfrage über MySpace. Normalerweise füge ich Leute nicht hinzu, die ich nicht kenne. Die Band schien mir aber christlich zu sein. So habe ich sie erstmal kontaktiert. Meine Vermutung wurde bestätigt und wir haben seitdem regen Kontakt (v.a. da ich ihre Musik auch sehr toll finde).

Der Sänger der Band war früher Neonazi und da auch politisch sehr aktiv. Jesus hat ihn da rausgeführt. Er hat einen Bibelkreis mit lauter Neubekehrten gestartet. Er war immer sehr interessiert, was in Deutschland passiert und hat mich immer dran erinnert, was Gott mit unserer Generation und mit Deutschland vorhat. Nun geben sie 2 Konzerte in Deutschland: Berlin und Köln. Es war ihnen total wichtig, dass ich sie dort sehen würde, sie waren sogar bereit meine Fahrtkosten zu übernehmen.

Nun hat sich für mich eine Möglichkeit ergeben, dass ich nach Köln fahren kann, dort auch noch Freunde besuchen kann und anschließend auch in Frankfurt. Gott ist so genial. Ich bin gespannt, was auf dem Konzert passiert und was Gott da vorbereitet hat. Irgendwie ist das was ganz besonders...

Vielen Dank auch hier wieder für all eure Unterstützung. Euer Input und Feedback ist sehr willkommen. Ohne euch könnte ich all das nicht machen!
Sämtliche Newsletter findet ihr auf meiner Homepage
www.heilung-fuer-die-nationen.de.

Seid fett gesegnet
Jocky


 

Heilung für die Nationen // Home
 
001: Irgendwie muß man ja mal anfangen :)
002: The next step: Thailand
003: Thailand und Italien
004: Rückblick & Ausblick
005: Mongolei: Langsam geht's los
006: Mongolei: The Final Countdown
007: M:M // There and back again
008: Heißer Sommer für Jesus
009: Rückblick 2006
010: Wie geht es weiter?
011: Veränderung, Veränderung, Veränderung
012: Diverse Berichte
013: Esoterikmesse Berlin + Konzert in Köln
014: Rückblick & Esoterikmesse Manchester
015: Esomesse Manchester & Co
 
 
Newsletter bestellen
 
Heilung für die Nationen // Home
© 2006 -2007 by Jocky.de // Johannes Spörl | Brudermühlstraße 44a | 81371 München | D Germany meine Gemeinde
Und er zeigte mir einen Strom von Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der hervorging aus dem Thron Gottes und des Lammes.
In der Mitte ihrer Straße und des Stromes, diesseits und jenseits, war der Baum des Lebens, der zwölf mal Früchte trägt und jeden Monat
seine Frucht gibt; und die Blätter des Baumes sind zur Heilung der Nationen. (Offenbarung 22, 1+ 2)